Abrechnung

NEtzabrechnung

Die FirstX-Module zur Netzabrechnung beinhalten alle f√ľr einen Netzbetreiber relevanten Funktionen zur Abrechnung der Netznutzung und sonstigen Dienstleistungen.

Abrechnungsgrundlage

Als Grundlage f√ľr die Abrechnung werden die Verbrauchsdaten aus der Mess- und Z√§hlerwerterfassung √ľbernommen. Falls keine aktuellen Werte vorliegen k√∂nnen Sie die Werte √ľber Lastprofile und Prognosewerte vom System sch√§tzen lassen. Aus den Rohverbrauchswerten (Z√§hlwerksst√§nde, Verbrauchszeitreihen) werden verschiedene abgeleitete Bemessungsgr√∂√üen ermittelt. Wichtigste Beispiele sind die Z√§hlerstandsdifferenz, das Maximum aus Zeitreihen, die geleistete Arbeit, Benutzungsstunden.

Abrechnungskonfiguration

Sie k√∂nnen Zonen und Staffeln f√ľr die Bemessungsgr√∂√üen definieren. In den Preisbl√§ttern werden die einzelnen Preispositionen zusammengefasst. Die Standardpreisbl√§tter gem√§√ü Netzentgeltverordnung sind vorkonfiguriert.
Die Rechnungsstellung kann vorl√§ufig oder endg√ľltig erfolgen. Abrechnungsl√§ufe werden umfangreich unterst√ľtzt, so werden z.B. f√§llige zu stellende Rechnungen automatisch aus den Preisblattinformationen und der Historie der gestellten Rechnungen ermittelt.

Rechnungsstellung

Die einzelnen Prozessschritte der Abrechnung, Buchung und Zahlung können bei der Massenverarbeitung parallelisiert im Hintergrund ablaufen.
Der Prozess der Rechnungsstellung bedient integrierte Schnittstellen zur Nebenbuchhaltung und zur Marktkommunikation, wo der Austausch der elektronischen Rechnungen im EDIFACT-Format stattfindet.

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Jan Spengler

E-Mail: Jan.Spengler@Klafka-Hinz.de
Telefon: +49 241 / 605 201 30